Öffentlichkeitsarbeit

Im Dienst der Prävention und Früherkennung setzt sich das Kinderzentrum in der Öffentlichkeit für Aufklärung über Entwicklungs- und Lernstörungen im Schriftsprachbereich ein. Es versucht sowohl betroffene Eltern und interessierte Laien als auch Pädagogen, Psychologen und Mediziner zu erreichen, um über die Notwendigkeit der Früherkennung wie über Methoden wirksamer Förderung und Behandlung zu informieren.

Neben der Teilnahme an Fachtagungen und der wissenschaftlichen Publikation in Fachzeitschriften dienen diesem Zweck unter anderem Vorträgen an der Volkshochschule, vor Lehrerverbänden, in pädagogischen Schulkonferenzen sowie die regelmäßig stattfindenden Vorträge an unserem Institut.